Verhaltenstraining für Schulanfänger – Ferdi

In der ersten Klasse gibt es eine Stunde Soziales Lernen in der Woche, in der das Programm „Verhaltenstraining für Schulanfänger“ durchgeführt wird. Dabei handelt es sich um ein Präventionsprogramm für Schulanfänger, welches das Klassenklima und Miteinander stärken und ungünstigen sozialen Entwicklungen vorbeugen soll. Dies wird den Kindern spielerisch, im Rahmen einer Schatzsuche, nahegebracht. Ständiger Begleiter der einzelnen Trainingsstunden ist die Handpuppe „Ferdi“. Ferdi ist ein Chamäleon und unterstützt die Kinder bei der Suche nach dem Schatz.

Das Training ist in vier Stufen unterteilt:

  • 1. Stufe (Stunde 1-3): Trainingsgrundlagen
  • 2. Stufe (Stunde 4-6): Verbesserung der sozialen-kognitiven Kompetenzen
  • 3. Stufe (Stunde 7-13): Selbst- und Fremdwahrnehmung, emotionale Grundkategorien (Ärger, Trauer, Freude), Aufbau sozial-emotionaler Fertigkeiten, Aufbau von prosozialem Verhalten
  • 4. Stufe (Stunde 14-27): Vermittlung von sozialen Basiskompetenzen und angemessenem Problemlöseverhalten

Präsenztage der Schulpsychologie

Informationen folgen

Schülerparlament

Das Schülerparlament findet leider aktuell nicht statt. Weitere Informationen folgen.

Eltern Cafe

Aufgrund der aktuell immer noch andauernden Corona-Lage, ist es noch nicht möglich ein Elterncafé in der Schule anzubieten. Alternativ haben Sie die Möglichkeit am letzten Freitag im Monat das Elterncafé im Norberthaus zu besuchen. Die Schulsozialarbeit ist dort ebenfalls vor Ort, um mögliche Fragen zu beantworten und mit Ihnen in den Austausch zu treten.

In gemütlicher Runde haben Sie als Eltern die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und/oder offene Fragen und Wünsche zu äußern. Bei Bedarf ist es möglich, externe Anbieter einzuladen, die zu einzelnen Themen referieren können. (Themenwünsche gerne an Frau Patron oder die Schulsozialarbeiterinnen Frau Darmandeh oder Frau Teschendorf.)